05. Oktober 2017 – 17:17
Wikinger Reisen knackt 100-Millionen-Grenze
kraus-danielgeschaeftsf-gesellsch-wikinger-reisenklein
Daniel Kraus – Foto. Wikinger Reisen

Der Hagener Spezialist für Wanderreisen hat im auslaufenden Geschäftsjahr erstmals mehr als 100 Millionen Euro umgesetzt. Das entspricht einem Umsatzplus von neun Prozent bei einem Anstieg der Gästezahl um sechs Prozent auf 62.000. Besonders stark entwickelte sich nach Aussage des geschäftsführenden Gesellschafters Daniel Kraus das Geschäft mit Wanderstudienreisen, die 18 Prozent mehr Kunden anzogen. Auch die Einsteigerangebote mit leichteren Wanderungen lagen laut Kraus mit 20 Prozent mehr Buchungen im Trend. Individuelle Wanderreisen ohne Reiseleitung erreichten ein Plus von zwölf und individuelle Radreisen Zuwächse von zwölf Prozent. Unter den Zielgebieten liefert Griechenland mit 26 Prozent das stärkste Gästeplus vor Skandinavien mit 22 Prozent und Frankreich mit 15 Prozent. Auf der Fernstrecke liegt Asien mit 22 Prozent mehr Buchungen vorn. Wenig Nachfrage bestehe bei der Wikinger-Klientel hingegen für Reisen in die Türkei, berichtet Kraus.