06. Oktober 2016 – 13:30
Tuifly bleibt am Freitag – fast – am Boden
tuiflyjpgfototui
Foto: Tui

Die Tui-Airline stellt am Freitag den Flugbetrieb ein und hat 108 Flüge abgesagt. Davon betroffen sind  54 Flüge von Deutschland und 54 Rückflüge aus den Urlaubszielen. Um Urlauber aus den Feriengebieten nach Hause zu bringen, habe Tui Flugzeuge anderer Airlines gechartert, heißt es. Der Veranstalter informiere derzeit alle Kunden, die morgen mit Tuifly in den Urlaub starten wollten und denen in absehbarer Zeit keine alternative Beförderungsmöglichkeit angeboten werden kann, über die Kündigung ihres Reisevertrags. Kunden in den Urlaubsregionen sollen über die Reiseleiter informiert und vor Ort versorgt werden. An den Airport-Stationen seien zusätzliche Mitarbeiter im Einsatz. Auch an den Folgetagen rechnet das Unternehmen mit Flugausfällen.

Am Freitagmorgen teilte Tui mit, dass insgesamt zehn Flüge von und nach Antalya sowie Palma de Mallorca doch durchgeführt werden sollen. Dafür seien Flugzeuge und Crews anderer Airlines gemietet worden, heißt es.

Mehr über die Hiintergründe der Einstellung des Flugbetriebs lesen Sie hier.