23. Mai 2017 – 16:00
Ryanair will Langstreckenflüge von Air Europa füttern
air-europa-a330-200
Airbus A330 – Foto: Air Europa

Bereits jetzt sollen Flüge zu 20 Zielen der spanischen Fluggesellschaft über die Website des irischen Billigcarriers buchbar sein. Am Dienstagnachmittag war davon auf der deutschsprachigen Website allerdings noch nichts zu sehen. Die eigentliche Arbeit steht den frisch gebackenen Partnern ohnehin noch bevor. Sie soll es Fluggästen ermöglichen, die Air-Europa-Langstreckenflüge von Madrid mit Ryanair-Zubringern zu kombinieren. Wenn es so weit ist, wächst das Streckennetz von Air Europa ab Madrid damit um 53 europäische Städte. Die Spanier fliegen auf der Langstrecke von Madrid aus 20 Ziele in Nord-, Mittel- und Südamerika an.

Ryanair ist bereits seit einiger Zeit mit weiteren Fluggesellschaften, die Langstrecken bedienen, in Sachen Zubringer- und Anschlussflüge im Gespräch. Außerdem testet die Airline seit vergangener Woche Anschlussflüge im eigenen System. Das Projekt beschränkt sich allerdings zunächst auf den Flughafen Rom-Fiumicino.