28. Februar 2017 – 12:49
Ryanair plant von Frankfurt aus 20 neue Strecken
ryanairaircraftfotoryanair
Foto: Ryanair

Der irische Low-Cost-Carrier will zum Winterflugplan fünf weitere Flugzeuge in Frankfurt stationieren und 20 neue Ziele anfliegen. Airline-Chef Michael O'Leary kündigte am Dienstag an, dass es sich dabei um Athen, Barcelona, Brindisi, Catania, Glasgow, Gran Canaria, Krakau, Lanzarote, Lissabon, London, Madrid, Mailand, Manchester, Pisa, Porto, Sevilla, Teneriffa, Toulouse, Valencia und Venedig handeln werde. Hinzu kommen die Verbindungen, die Ryanair bereits ab März anbietet. Mit zwei in Frankfurt stationierten Maschinen werden im Sommer Mallorca, Alicante, Malaga und Faro angesteuert. Langfristig, so O'Leary, könne er sich bis zu 20 Flugzeuge in Frankfurt vorstellen.