08. Januar 2018 – 13:37
Russland erlaubt wieder Ägypten-Flüge – aber vorerst nur nach Kairo

Wie bereits Mitte Dezember gemeldet, will Russland den 2015 nach dem Absturz einer russischen Passagiermaschine ausgesetzten Flugverkehr von und nach Ägypten wieder aufnehmen. Zum Jahresbeginn unterschrieb der russische Präsident Vladimir Putin eine entsprechende Verordnung. Allerdings gilt die Erlaubnis zur Wiederaufnahme des Flugverkehrs bislang ausschließlich für Verbindungen in die Hauptstadt Kairo. Diese könnten nach Berichten ägyptischer Medien bereits im Februar wieder starten. Laut dem Nachrichtenportal „Ahram Online“ soll erst im April im Rahmen weiterer Gespräche darüber diskutiert werden, ob anschließend auch wieder Flüge in die Destinationen am Roten Meer erlaubt sind. Bis zu dem Flugzeugabsturz Ende Oktober 2015, bei dem alle 224 Insassen ums Leben kamen, war Russland für Ägypten der stärkste touristische Quellmarkt.