14. Juni 2017 – 14:21
Neuer Mann an der Spitze von Ifao
schulz-berndifaofotoamadeus
Bernd Schulz – Foto: Amadeus

Bernd Schulz wird Vorstandsvorsitzender beim IT-Dienstleister für Geschäftsreise- und Reisekostenmanagement Ifao AG. Er übernimmt den Posten von Unternehmensgründer Louis Arnitz, der sich ins Privatleben zurückzieht. Schulz trat bereits Anfang Januar dem Management-Team von Ifao bei, seit dem 7. April 2017 führt er die Geschäfte der Ifao Group, einer Tochtergesellschaft der Ifao AG. Zuvor war er seit 2012 Geschäftsführer von Amadeus Germany mit Verantwortung für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz.
Schulz führt nun die Ifao AG und die Ifao Group gemeinsam mit Geschäftsführerin Karin Froese. Ifao ist zu 88,7 Prozent im Besitz von Amadeus.

Schulz kennt die Ifao-Lösungen, wie er sagt, noch aus der Nutzerperspektive. Schließlich ist er im Geschäftsreise-Management ein alter Hase. Von 1999 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen Funktionen im Travel Management der Siemens AG, zuletzt als Leiter des globalen Travel Managements. Als Großkunde sei er bereits damals regelmäßig in die Weiterentwicklung von der Ifao-Lösung Cytric eingebunden gewesen, unterstreicht  er und verspricht, "die Geschäftsreise- und Abrechnungsprozesse für unsere Kunden noch effektiver, nutzerfreundlicher und kostengünstiger zu gestalten".