07. März 2017 – 10:17
Neuer CEO bei Intrepid Travel
thorntonjamesintrepid
James Thornton – Foto: Intrepid Travel

James Thornton ist neuer Chief Executive Officer bei dem Abenteuer- und Erlebnisreiseanbieter. Der bisherige CEO Darrell Wade wechselt als Vorsitzender in den Vorstand der Unternehmensgruppe. Thornton ist der erste CEO, der nicht zum Gründungsteam des australischen Veranstalters gehört. Der 35-jährige Brite begann seine Laufbahn als Investment-Banker und kam vor zwölf Jahren als Sales-und-Marketing-Manager für Großbritannien zu Intrepid Travel. 2012 wurde er Managing Director, zuerst von Intrepid Travel und ein Jahr später auch der neu gebildeten Intrepid Group. Er lebt und arbeitet am Firmenhauptsitz in Melbourne. Wade werde sich im Vorstand neuen Aufgaben widmen, heißt es. Dazu gehöre etwa die Weiterentwicklung des chinesischen Marktes und der Ausbau der neuen Produktsparte Abenteuerkreuzfahrten.

Die Intrepid-Gruppe, hierzulande ausschließlich unter dieser Marke bekannt, umfasst insgesamt sechs Veranstaltermarken und ist mit 19 firmeneigenen Incoming-Agenturen in den Zielgebieten präsent. Nach eigener Aussage schickt das Unternehmen rund 300.000 Gäste pro Jahr auf die Reise. Nach der Beendigung einer vierjährigen strategischen Partnerschaft mit Tui im Juli 2015 befindet sich das unternehmen wieder komplett im Besitz seiner Gründer Darrell Wade und Geoff Manchester.