22. August 2016 – 14:53
NCL streicht Törns ab Hamburg
norwegian-cruise-linejadefoto-ncl
Die "Norwegian Jade" kehrt Hamburg teilweise den Rücken, weil viele Amerikaner lieber ab Southampton fahren. Foto: NCL

Ursprünglich hatte Norwegian Cruise Line im nächsten Jahr 19 Abfahrten mit der "Jade" von der Hansestadt vorgesehen. Jetzt sind nur noch sechs Kreuzfahrten ab Hamburg geplant. Grund für das Umrouten ist offenbar, dass die Hamburg-Törns bei Amerikanern nicht so gut ankommen, die immerhin die Hälfte der Kreuzfahrer stellen.

Man habe die Routen der Nachfrage angepasst und konzentriere sich nun auf jeweils nur einen Zustiegshafen. Ursprünglich waren Hamburg und Southampton geplant. Jetzt heißt es entweder oder. So lichtet die Norwegian Jade nun im nächsten Sommer öfter in Southampton die Anker. Acht Törns werden auf der britischen Insel Richtung Norden starten.