27. November 2016 – 23:39
Lufthansa-Piloten streiken am Dienstag und Mittwoch erneut

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit will am Dienstag alle Kurzstreckenflüge und am darauffolgenden Mittwoch sämtliche Lufthansa-Flüge inklusive der Langstrecke bestreiken. Betroffen sind alle Verbindungen ab Deutschland. Die Begründung der Gewerkschaft gehorcht, ebenso wie die Reaktion der Aitrline, alt bekannten Mustern. Ein kurzfristig anberaumtes Spitzengespräch am Sonntag habe kein Ergebnis gebracht, erklärt die Vereinigung Cockpit. Es liege "weiterhin kein verhandlungsfähiges Angebot der Lufthansa zur Vergütung der Piloten vor, so dass die Arbeitskampfmaßnahmen weitergeführt werden" müssten.  Die Lufthansa-Vertreter erklären, sie seien "sehr enttäuscht, dass die VC das Gespräch nicht fortsetzen wollte, sondern nun wieder den Weg der Eskalation geht und zu weiteren Streiks aufruft". Die Gewerkschaft habe auf Forderungen beharrt, die weit über das hinausgingen, was zum Beispiel andere Berufsgruppen verlangt hätten. Das sei nicht akzeptabel.

Lufthansa arbeitet nun erneut an einem Sonderflugplan für Dienstag und Mittwoch. Fluggäste können sich auf LH.com über den Status ihres Fluges zu informieren. Außerdem informiert Lufthansa Kunden, die ihre Kontaktdaten im Kundenprofil hinterlegt haben, per E-Mail oder SMS über etwaige Streichungen. Zudem können Kunden in Deutschland die kostenfreie Service-Hotline unter 0800 850 60 70 anrufen.