07. Dezember 2016 – 10:53
Lufthansa holt Telefónica-Mann zu Eurowings
dirksthorsteneurowingsfototelefonica
Thorsten-Dirks – Foto: Telefonica

Thorsten Dirks übernimmt zum 1. Mai die Führung bei Eurowings von Karl Ulrich Garnadt, der, wie bereits bekannt, in den Ruhestand geht. Dirks Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren. Aus dem Lufthansa-Aufsichtsrat heißt es, er solle "den Airline-Verbund der Eurowings-Gruppe in einer Phase des starken Wachstums mit neuen Impulsen weiterentwickeln" und den Anteil von Eurowings am Gesamtumsatz des Lufthansa-Konzerns bis 2020 "deutlich steigen"

Der neue Airline-Chef begann seine berufliche Laufbahn als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik bei der Luftwaffe. Anschließend arbeitete er im Bereich Telekommunikation. Als Leiter des operativen Geschäfts war er für den Mobilfunkanbieter E-Plus aktiv. bei dem er 2007 die Geschäftsführung übernahm. Nach der Übernahme von E-Plus durch den Telefónica-Konzern wurde Dirks 2014 CEO von Telefónica Deutschland, besser bekannt als Anbieter der Mobilkfunkmarke O2.