20. Juni 2017 – 13:25
Kreuzfahrern ist Umweltschutz ziemlich schnuppe
kreufahrtschiffebremerhavenfoto-flickr-rainer-nicolai
Über die Umweltbelstung durch Kreuzfahrtschiffe machen sich nur die wenigsten Passagiere Gedanken. Foto: Flickr/Rainer Nicolai

Den meisten Kreuzfahrtkunden ist es offenbar herzlich egal, wie viele Schadstoffe ihr Schiff in die Luft bläst. Dies sagen zumindest 165 Reisebüros, die an einer Umfrage für das Reise vor9 Magazin teilgenommen haben. Auf die Frage „Interessieren sich Ihre Kunden für Umweltschutz auf Kreuzfahrtschiffen?“ sagten fast 60 Prozent „selten“ oder „gar nicht“. Nur 16 Prozent antworteten mit „manchmal“, gerademal 4 Prozent mit „ja, auf jeden Fall“.

Bei 85 Prozent der Counterprofis spielt der Umweltschutz bei der Beratung keine Rolle. „Man ist selbst hin- und hergerissen und froh, wenn das Thema nicht zur Sprache kommt, weil man dieses Produkt nicht reinen Gewissens verkaufen kann“, so der Kommentar eines Reisebüros. „Fürchterliche Entwicklung, Hauptsache der Preis stimmt“, meint ein anderes. „Warum soll ich dem Kunden etwas schlecht reden?“, fragt ein weiterer Reiseverkäufer.

Viele Reisebüros beschäftigen sich nach eigenen Angaben dennoch auch mit den Schattenseiten der Kreuzfahrt. Und sie fühlen sich von den Reedereien darüber nicht ausreichend aufgeklärt. Zwei Drittel hätten gerne zusätzlich Informationen.

Mehr über die Vorwürfe von Naturschützern gegen Kreuzfahrten und das Umwelt-Engagement der Reedereien in der aktuellen Ausgabe von Reise vor9 Magazin.