16. September 2016 – 15:16
Lopesan übernimmt Timesharing-Anbieter
anfidel-mar-grancanariafotoanfi
Anfi del Mar ist die größte Anlage der Timesharing-Gruppe – Foto: Anfi

Der kanarische Mehrheitsgesellschafter der IFA Hotels hat für 41,2 Millionen Euro von den Erben des norwegischen Großunternehmers Björn Lyng 50 Prozent der Anteile an dem Timesharing-Anbieter Anfi del Mar gekauft. Anfi betreibt auf Gran Canaria zwei Timesharing-Anlagen mit insgesamt rund 1.000 Apartments. Die Zahl der Mitglieder, die bei dem Unternehmen zeitweilige Wohnrechte einkaufen, soll bei rund 30.000 liegen.

Lopesan will damit nach eigenem Bekunden die touristischen Aktivitäten außerhalb der klassischen Hotellerie ausbauen. Die übrigen Anteile an der Anfi-Gruppe hält pikanterweise Santana Cazorla. Das Unternehmen, das von 2005 bis 2013 75 Prozent der Anteile an der Clubmarke Aldiana hielt, gilt als größter kanarischer Konkurrent Lopesans. Santana Cazorla hatte seine Anfi-Beteiligung 2004 für 44,3 Millionen Euro von Tui erworben.