28. November 2017 – 08:05
Flughafen auf Bali bleibt geschlossen

Wegen der gefährlichen Vulkanasche des Mount Agung bleibt der internationale Flughafen Denpasar auf der indonesischen Ferieninsel Bali geschlossen. Diese Verfügung der Behörden gilt bis 29. November, 7 Uhr Ortszeit. Alle Starts und Landungen wurden bis auf weiteres abgesagt, heißt es in der Bekanntmachung des Flughafens. Damit sitzen an die 60.000 Urlauber weiter auf Bali fest, darunter wahrscheinlich auch mehrere tausend Deutsche. Bereits gestern waren wegen des drohenden Vulkanausbruchs mehr als 400 Flüge gestrichen worden.