31. Mai 2017 – 14:21
Finnen bauen das sauberste Kreuzfahrtschiff der Welt
ecoship
Abbildung: Archtech

Im Rennen um das sauberste Kreuzfahrtschiff der Welt wagt die japanische Kreuzfahrtreederei Peace Boat einen spektakulären Neubau. Die finnischen Werft Arctech Helsinki will im Auftrag des Kreuzfahrtanbieters das  „Ecoship“ bauen, das von 2020 an mit 750 Kabinen für 2.000 Passagiere in See stechen soll. Ein entsprechender Vorvertrag wurde in den vergangenen Tagen unterzeichnet.

Der Hauptantrieb der Neuentwicklung besteht aus vier großen Dieselmotoren. Sie werden aber nur dort mit Diesel betrieben, wo es keine umweltverträglicheren Treibstoffe gibt. In den anderen Regionen soll die „Ecoship“ mit verflüssigtem Erdgas, Bio-Gas oder synthetischen Kraftstoffen fahren. Sie erhält außerdem zehn schwenk- und klappbare Segel. Die maximale Leistung der Segel beträgt nach Auskunft der Schiffsbauer unter optimalen Windbedingungen zehn Prozent des Gesamtantriebs. Darüber hinaus ist das Schiff mit zehn einziehbaren Windenergieanlagen ausgestattet, die es auf rund rund 300 Kilowatt, etwa 400 PS, Leistung bringen sollen. Die Windenergie wird verwendet, wenn das Schiff im Hafen liegt oder unter optimalen Bedingungen segeln kann. Mit der Windkraft können nach Angaben der Werft bis zu 30 Prozent der Energie erzeugt werden, die das Schiff im Hafen braucht.

Zusätzlich kommt eine Photovoltaik-Anlage mit einer Fläche von 12.000 Quadratmetern zum Einsatz. Dafür werden freie Oberflächen und Glasfassaden genutzt. Ziel ist es, auf diese Weise die gesamte Beleuchtung in den Kabinen und den öffentlichen Räumen zu versorgen. Weitere Einsparungen beim Energieverbrauch sollen durch die Nutzung der Abwärme der Motoren ermöglicht werden. Insgesamt werde das ungewöhnlich gestaltete Schiff mit seinem aerodynamisch gebogenen Bug rund 40 Prozent weniger CO2-Emissionen verursachen als derzeit im Einsatz befindliche Modelle, heißt es. Der Verbrauch der Antriebsenergie soll um 20  Prozent und der Bedarf an zusätzlicher Energie zur Stromerzeugung um 50 Prozent geringer sein.