20. September 2017 – 13:42
Ex-Cook-Chef gründet Veranstalter Viamonda für individuelle Rundreisen
tenzer-michaelemde-hansviamondagruenderfoto-viamonda
Michael Tenzer (links) und Hans Emde haben gemeinsam Viamonda für individuelle Rundreisen gegründet. Foto: Viamonda

Ein Jahr nach seinem Ausscheiden bei Thomas Cook meldet sich Michael Tenzer in der Reisebranche zurück. Zusammen mit Touristiker Hans Emde hat er den Online-Fernreiseveranstalter Viamonda gegründet. Auf der Website können sich Reiselustige mit wenigen Klicks ihre individuelle Fernreise zusammenstellen.

Viamonda startet mit den Reisezielen Südostasien, Indien und Sri Lanka. Für die insgesamt neun Länder gibt es 57 Rundreisen und mehr als 500 mögliche Kombinationen. Die Reisen werden wahlweise in Gruppen bis zwölf Personen oder als Privatreise zusammengestellt. Obendrein haben Kunden die Wahl zwischen 490 zusätzlichen Komponenten wie Kochkurse, Fahrradausflüge oder Heritage-Walks. Die Flüge lassen sich zu Tagespreisen direkt dazu buchen.

Die Software für Viamonda haben Michael Tenzer und Hans Emde in der Schweiz gefunden. Die Nutzerführung gestaltet sich einfach, Hilfe vom Länderprofi kommt nach wenigen Minuten live per Chat auf der Website. Kunden finden zudem per Whatsapp oder MailChat Ansprechpartner bei Viamonda.

Michael Tenzer startete 1988 als Reiseleiter in der Touristik und hat in seiner Laufbahn für TUI und Thomas Cook in unterschiedlichen Positionen gearbeitet. Zuletzt war Tenzer Chef von Thomas Cook in Zentraleuropa. Hans Emde begann seine Karriere 1991 bei ITS, wechselte später zu Berge & Meer und Mediplus und gründete den Spezialveranstalter Tour Vital für Reisen mit ärztlicher Begleitung.