19. September 2017 – 16:23
Eurowings und Condor füllen Karibik-Lücke ab Düsseldorf
dominikanische-republikpunta-cana-strandfoto-flickr-daniel
Condor und Eurowings stellen auch im Winter sicher, dass Urlauber ab Düssel an den Strand von Punta Cana fliegen können. Foto: Flickr/Daniel

 

Schneller Ersatz für Airberlin: Eurowings und Condor haben noch für den kommenden Winter neue Karibik-Flüge ab Düsseldorf angekündigt. Sie nutzen die Chance, nachdem die insolvente Airberlin ihren gesamten Karibik-Flugplan kurzfristig gestrichen hat. „Wir haben alles daran gesetzt, schnellstmöglich eine Lösung zu finden, um den Reiseverkehr aufrecht zu erhalten“, sagt Condor-Geschäftsführer Ralf Teckentrup.

Eurowings startet vom 8. November an mit Airbus 330 viermal pro Woche vom Rhein nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Ab Mitte Dezember geht es jeweils einmal pro Woche nach Varadero auf Kuba, Cancun in Mexiko und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik.

Condor hebt in Düsseldorf zweimal pro Woche nach Punta Cana ab. La Romana wird mit einem wöchentlichen und einem 14-tägigen Flug bedient. Cancun und Montego Bay auf Jamaika stehen jeweils einmal pro Woche im Flugplan, Barbados alle zwei Wochen.

Die Flüge kommen vor allem den Reiseveranstaltern zu Gute, die nach dem Airberlin-Abschied von den Karibik-Routen ohne Flugpartner für ihre Reiseprogramme dastanden. Ihre Kunden können nun ihren Urlaub wie gebucht antreten. Wer nur ein Ticket in die Karibik von Airberlin gekauft hatte, geht leer aus. Diesen Passagieren bleibt nur, ein neues zu kaufen oder zu Hause zu bleiben.