28. Februar 2017 – 11:37
Deutsche fliegen auf Thailand
thailandphranangbeachfotowikipedia
Thailand stand bei Flugreisenden aus Deutschland 2016 hoch im Kurs. Im Bild der Phra Nang Beach in Krabi – Foto. Wikipedia

Das Statistische Bundesamt hat die offiziellen Zahlen für den Flugverkehr im Jahr 2016 von deutschen Airports aus veröffentlicht. Laut der Statistik, die keine Unterscheidung zwischen Geschäftsreisen und touristisch motivierten Trips trifft, hieß der große Gewinner unter den Flugreisezielen Thailand. Mit 494.000 Fluggästen stiegen gut ein Viertel mehr Passagiere in Flugzeuge nach Bangkok oder Phuket als im Jahr davor. Im Transatlantikverkehr erreichte Mexiko mit elf Prozent den stärksten Zuwachs, innereuropäisch zog Griechenland elf und Spanien zehn Prozent mehr Fluggäste an. Auf der Verliererseite finden sich mit Ägypten, das rund ein Drittel an Passagieren verlor, Tunesien mit mehr als einem Viertel weniger Fluggästen und der Türkei, die 17 Prozent einbüßte, die bekannten touristischen Problemziele. Dabei ist mit Blick auf die Türkei davon auszugehen, dass die große Zahl in Deutschland lebender Menschen mit türkischen Wurzeln einen stabilisierenden Effekt auf die Fluggastzahlen hatte.