29. Mai 2017 – 20:04
Corendon startet mit neuer Tochter zu Griechenland-Flügen
corendonairlinestc-tjsboeing737-81b16789604084
Boeing 737 von Corendon – Foto: Anna Zvereva

Vergangenes Jahr im September hatte die Fluggesellschaft Corendon angekündigt, von Deutschland aus im Sommer 50 wöchentliche Verbindungen von Deutschland und der Schweiz nach Antalya zu fliegen. Dass die Airline von zahlreichen deutschen Airports nach Antalya fliegt, ist unbestritten. Aber dass die damals geplante Kapazität von 430.000 Flugsitzen für den laufenden Sommer verkauft werden kann, wohl eher unwahrscheinlich. Um rund 20 Prozent habe man die ursprünglich geplante Kapazität für die Türkei aus Deutschland nachfragebedingt reduziert, erklärt die Airline auf Anfrage. Unter anderem seien saisonale Zusatzflugzeuge nicht angemietet, Wet-Lease Verträge aus dem Winter verlängert und mehr Touristen aus anderen Ländern wie Russland nach Antalya geflogen worden. Die verbleibenden Verbindungen wolle man aber "stabil durchfliegen", zumal sich die Nachfrage gerade erhole.

Nun startet das Touristikunternehmen, zu dem auch der niederländische Reiseveranstalter Corendon Vliegvakanties, die Hotelkette Corendon Hotels & Resort sowie die Incoming- Agentur Corendon Touristic gehören, nun mit der neu gegründeten Corendon Airlines Europe unter CXI-Flugnummern von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus nach Griechenland. Ihre Flugbetriebsgenehmigung (AOC) hat die Airline bereits in der Tasche. Zum Start geht es von Düsseldorf, Leipzig, München, Berlin-Tegel und Linz nach Heraklion auf Kreta. Für den Winter sind Flüge ins ägyptische Hurghada geplant, wo eine Maschine der neuen Fluggesellschaft stationiert werden soll. Der Schritt sei "keine kurzfristige Reaktion auf die Buchungsschwäche Türkei, sondern Teil der Gesamtstrategie von Corendon, eine gesamteuropäische Charterfluggesellschaft zu sein, die Kapazitäten flexibel in verschiedene Märkte bereitstellen kann", erklärt Thomas Braun, der das Unternehmen im deutschen Markt vertritt..

Die Flugkapazität Richtung Griechenland wird zusammen mit Veranstaltern wie FTI, Alltours, LMX, Tui, ETI und DTA Touristik sowie über die angeschlossenen Systeme von Corendon vermarktet. Seinen Sitz hat der neue Ferienflieger in Malta.

Die Flüge der türkisch-niederländisch-belgischen Unternehmensgruppe von Deutschland nach Antalya werden weiter von Corendon Airlines mit Sitz in Antalya unter CAI-Flugnummern durchgeführt. Corendon Dutch Airlines mit Sitz in Amsterdam bedient unter CND-Flugnummern alle Strecken aus den Niederlanden und Belgien im Auftrag des eigenen Reiseveranstalters.