19. März 2017 – 16:12
Aus Mallorcas "Ballermann" wird "Beach Club Six"
mallorcaplaya-de-palma
Playa de Palma von oben – Foto: Wikipedia

Am Samstag eröffnete der berühmt-berüchtigte Party-Spot an der Playa de Palma in neuem Look und unter neuem Namen. Aus dem Sinnbild deutscher Urlauber-Exzesse ist eine aufgeräumte Strandbar geworden, die dem Vernehmen nach mit dezenter Musik und minimalistischem Design in mattem Grün, Naturholz und Weiß punkten will. Durch das schickere Outfit soll den Saufgelagen entgegengewirkt werden, die vor allem den Anwohnern der Playa de Palma schon lange ein Dorn im Auge sind.

Die Neugestaltung des "Balneario 6“ war eigentlich schon für 2014 vorgesehen. Sie ist Bestandteil eines umfassenderen Plans, durch den die Playa de Palma aufgewertet werden soll. Unter anderem wurden mehrere Hotels renoviert, und es gibt mittlerweile drei Fünf-Sterne-Häuser an dem Strandabschnitt. Auch Gastronomie und Einzelhandel sollen in die Qualitätsoffensive eingebunden werden. Andere der insgesamt 15 Strandkioske wurden bereits in den vergangenen Jahren umgestaltet.