17. Mai 2017 – 10:59
Arbeiten am Flughafen Frankfurt führen zu Einschränkungen
instandsetzungsmassnahme-18west
Foto: Fraport

Von Montag, 22. Mai, bis Freitag, 26. Mai, erneuert der Flughafen Frankfurt die Asphalt-Decke an der Startbahn West 18. Zunächst kann sie nur von zweistrahligen Flugzeugen genutzt werden, weil die Piste um 1.250 Meter verkürzt wird. Am 25. sowie am 26. Mai ist sie voll gesperrt. Passagiere in Frankfurt müssten deshalb mit Verspätungen und vereinzelten Flugausfällen rechnen, kündigt Flughafenbetreiber Fraport an. Sie sollten sich vor der Anreise auf den Onlineportalen des Airports oder bei der gebuchten Airline informieren und mehr Zeit einplanen

Für die Dauer der Instandhaltungsmaßnahme will Fraport eine Aussetzung der Lärmpausen beim Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beantragen. Für die Umsetzung der Lärmpausen sei "die volle Verfügbarkeit der vorhandenen Pisten Voraussetzung", argumentiert die Airport-Gesellschaft.