27. Februar 2017 – 14:38
Amadeus lässt Roboter auf Reisebürokunden los
amadeusroboter-pepperfoto-amadeus
Roboter Pepper begrüßt jetzt auch Kunden im Reisebüro und fragt nach Urlaubsinteressen. Foto: Amadeus

In einigen Hotels sind Roboter schon schwer aktiv und eine Attraktion. Sie bringen Handtücher oder Getränke und geben schon mal Ausgehtipps. Ein solcher Roboter ist Pepper von Humanizing Technologies, der in ganz unterschiedlichen Branchen im Einsatz ist. Demnächst auch im Reisebüro. Dafür hat Amadeus den kleinen Mann mit dem Tablett auf der Brust fit gemacht.

Pepper spricht Kunden im Reisebüro direkt an, begrüßt sie, stellt Fragen und zeigt Bilder. Pepper erkennt nicht nur die gesprochenen Antworten, sondern auch die Mimik seines Gegenübers dazu. Der Dialog ist nach fünf bis sechs Fotos zu Ende. Dann empfiehlt Pepper ein Reiseziel, das er nach einem von Amadeus entwickelten Algorithmus ausgerechnet hat. Damit hat die Maschine ihren Job getan und leitet den Kunden an einen lebendigen Kollegen weiter.

Für Amadeus-Geschäftsführerin Uta Martens sind solche Roboter mehr als eine Spielerei. „Sie können in Zukunft echte Beiträge zur Ermittlung der Kundenwünsche leisten.“ Auf dem ITB-Stand von Amadeus, Halle 5.1, Stand 125, haben Reisebüros die Chance, Pepper kennenzulernen und selbst testen.