01. März 2017 – 12:36
Airberlin-CCO wechselt zu Niki
rodriguezjulioniki
Julio Rodriguez – Foto: Airberlin

Der bisherige Chief Commercial Officer von Airberlin, Julio Rodriguez, ist nun in derselben Position für die österreichische Tochtergesellschaft Niki aktiv. Bei Airberlin übernimmt sein Vorgänger Götz Ahmelmann die Rolle wieder. Er kehrt von Etihad Airways zu Airberlin zurück, wo er seit 2015 die Vertriebsprojekte der europäischen Etihad-Beteiligungen verantwortete. Außerdem soll Carsten Schaeffer, derzeit noch Zentraleuropa-Direktor bei Sabre, als Senior Vice President Sales Commercial Strategy and Distribution das Vertriebsteam verstärken.

Niki soll mit Beginn des Sommerflugplans die touristischen Strecken von Airberlin in Südeuropa, Nordafrika und der Türkei übernehmen und anschließend in eine gemeinsame Holding mit Tuifly eingebracht werden. An der Holding wollen die Niki Privatstiftung, Etihad Airways und Tui Anteile halten. Airberlin verkauft ihre Beteiligung am österreichischen Carrier im Zuge des Deals an den Gesellschafter Etihad.