14. Januar 2018 – 16:48
Ägypten hat eine neue Tourismusministerin
Rania A-Mashat – Foto: IWF
rania-al-mashat

Rania Al-Mashat ist neue ägyptische Tourismusministerin. Nach einer Kabinettsumbildung, die insgesamt vier Ministerien betraf, löst sie Yahya Rashid ab, der das Amt im März 2016 von Hisham Zaazou übernommen hatte. Die neue Tourismusministerin gilt als Finanzexpertin. Sie arbeitete ab 2005 für elf Jahre in leitenden Positionen für die ägyptische Zentralbank. Seit August 2016 war sie für den Internationalen Währungsfonds (IWF) aktiv. Über Erfahrung in der Touristik verfügt sie nicht. Al-Mashat, der von ägyptischen Medien eine Ausnahmekarriere bescheinigt wird, wollte sich nach Informationen des Nachrichtenportals "Egypt Today“ gleich am Sonntag mit führenden Investoren aus der Tourismusindustrie treffen.