04. Juli 2017 – 16:02
25 Hours Hotel versteigert zum G20-Gipfel "Trump-Suite"
25hhoneytrump-suitestephanlemkelarge-1
Foto: Stephan Lemke

Zu einer witzigen Marketing-Aktion hat sich die Hotelkette 25 Hours angesichts des bevorstehenden G20-Gipfels in Hamburg aufgeschwungen. Sie hat im 25 Hours Hotel Altes Hafenamt in der Hafencity für die Dauer des Gipfels eine "Trump-Suite" eingerichtet. Das gesamte Zimmer ist Trumps Apartment in New York nachempfunden – mit schweren Vorhängen, goldenem Mobiliar und einem pompösen Bett. Sogar Familienfotos im Kitsch-Bilderrahmen sowie Bilder mit einer abgeschnittenen Angela Merkel sind aufgestellt. Auch an ironischen Anspielungen auf Trumps exzentrischen Lebens- und Regierungsstil fehlt es nicht. Als Toilettenpapier dienen Dollarscheine, zudem finden Gäste mexikanische Willkommensschokolade und eine Kreditkarte der Deutschen Bank vor. Ein goldener Föhn und eine Auswahl an Trump-Perücken sind ebenfalls vorhanden.

Einfach buchen kann man die Suite allerdings nicht. Sie wird über Ebay an den Meistbietenden versteigert. Der Einstiegspreis für zwei Nächte vom 7. bis 9. Juli, inklusive Frühstück Willkommensdrink in der Boilerman Bar und einem Abendessen im orientalisch-eklektischen Restaurant des Hauses liegt bei 125 Euro. Der Erlös der Versteigerung wird der Klimaschutzorganisation "Klima ohne Grenzen" gespendet.